Wählen Sie Ihr Land:
SULO Global
SULO Germany
Wählen Sie Ihre Sprache:

Unsere  Geschichte 

Seit 2018 steht die Marke SULO für die vereinte Tradition und Expertise der französischen und deutschen Abfallentsorgung. Damit vollendet sich ein Prozess, der mit der Fusion der Unternehmen SULO und Plastic Omnium im Jahr 2007 begonnen hat. Vereint durch das gemeinsame Ziel, die Umwelt für nachfolgende Generationen zu beschützen und zu bewahren, wächst die französische und deutsche Kultur des Umwelt- und Abfallmanagements nachhaltig zusammen.

Vereint für eine nachhaltige, lebenswerte Zukunft

Mit der Wahl des einheitlichen Markenamens SULO im Jahr 2018 wird der Anspruch maßgeblicher Wegbereiter der modernen Kreislaufwirtschaft zu sein, deutlich unterstrichen. Heute ist SULO der Weltklassepartner von Kommunen, Unternehmen, Einrichtungen und Privatpersonen, die aktiv eine saubere und lebenswerte Zukunft gestalten möchten.

Der französische Zweig der Geschichte: Plastic Omnium

Die Wurzeln gehen auf das Jahr 1875 auf die Union Mutuelle des Propriétaires Lyonnais zurück. Mit der Gründung durch Pierre Burelle entstand 1946 das moderne Unternehmen Plastic Omnium, welches als innovationsstarker Kunststoffverarbeiter bis heute einer der bedeutendsten französischen Arbeitgeber ist.

1972 werden die ersten 2-rädrigen Müllbehälter am Fertigungsstandort in Langres gefertigt. 1980 folgt der 4-rädrige MGB, 2003 die digitale Vernetzung der Behälter. Im gleichen Jahr beginnt auch das Engagement im Rahmen des UNO-Projekts Global Compact. Ziel dieses Projektes ist die umweltschonende und nachhaltige Entwicklung von Unternehmen. Zum Zeitpunkt der Fusion 2007 hat die auf Abfallentsorgung spezialisierte Tochtergesellschaft Plastic Omnium Environment ein beispielloses Serviceangebot insbesondere für französischen Kommunen aufgebaut und ist mit einer Jahresproduktion von mehr als 2 Mio Behältern der mit Abstand führende Anbieter Frankreichs.

Innovation als gemeinsame DNA

Die Historie zeigt, dass sich Plastic Omnium Environment in Frankreich und SULO in Deutschland über Jahrzehnte im Gleichtakt derselben Zielsetzung verschrieben haben: Die Abfallwirtschaft durch innovative Lösungen Schritt für Schritt zu revolutionieren. Umso vielversprechender ist die Bündelung dieses Potenzials zu einer Marke von Weltruf, welche mit Kreativität und Augenmaß die Entwicklung der Kreislaufwirtschaft auf allen Kontinenten vorantreibt

Der deutsche Zweig der Geschichte: SULO

Als Friedrich Streuber 1892 das Unternehmen SULO in Herford gründete, ahnte er nicht, dass seine Nachfolger 80 Jahre später als Erfinder der modernen Müllentsorgung in die Geschichte eingehen würden. Der patentierte Schüttkamm ermöglichte erstmals die mechanische Entleerung, welche für alle Müllwerker jener Zeit eine bislang nie dagewesene Erleichterung darstellte.

Ähnlich bahnbrechend ist die Einführung des modernen 4-rädrigen MGB im Jahr 1980. Ein Jahrzehnt später setzt SULO als Pionier der Abfallwirtschaft erneut neue Maßstäbe mit der Einführung modernster Identifikations- und Wiegetechnologie.

© SULO Germany