Wählen Sie Ihr Land:
SULO Global
SULO Germany
Wählen Sie Ihre Sprache:

 Investoren 

Seit 2018 halten mit Latour Capital und BPI France zwei Fondsgesellschaften die Mehrheit an SULO, die sich bewusst dafür entschieden haben, in den Weg der nachhaltigen Abfall-Kreislaufwirtschaft zu investieren. Als Unternehmen mit französisch-deutschen Wurzeln steht SULO für die ökonomisch und ökologisch nachhaltige Gestaltung dieses Sektors in Europa und dem Rest der Welt.

Gezielt in Nachhaltigkeit investiert

Latour Capital

Die Fondsgesellschaft mit Hauptsitz in Paris verfolgt das Ziel kleine und mittelständische Unternehmen durch Beteiligungen weiterzuentwickeln. Zu den Gründern und Führungsmitgliedern des 11-köpfigen Teams gehört mit Alain Madelin ein erfahrener Jurist, der über viele Jahre diverse Ministerien der französischen Regierung in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Industrie geleitet hat.

Latour Capital begrenzt traditionell die Anzahl der Akquisitionen, um die erworbenen Unternehmen mit fundierten Branchen-, Marketing- und Handelsstrategien langfristig aufzubauen und zum Erfolg zu führen.

BPI France

BPI France ist zu 50 % Eigentum der französischen öffentlichen Finanzinstitution Caisse des Dépôts et Consignations und zu 50 % der französischen Regierung. Zusätzlich zu privaten Investoren investiert BPI France über seinen Fonds ETI 2020 mit 95-jähriger Laufzeit in Unternehmen, die sich wesentlich und glaubhaft die Erhaltung der Umwelt zum Ziel gesetzt haben.

Strengsten Kriterien während der Auswahl folgend bietet BPI France im Rahmen der Beteiligungen wertvolle strategische Unterstützung im In- und Ausland durch erfahrene Expertenteams. Darüber hinaus bietet der Fonds ETI 2020 weitergehende Kapitalisierungsmöglichkeiten und unterstützt gezielt bei Wachstumsvorhaben wie Internationalisierungs- und Konzernbildungsmaßnahmen.

© SULO Germany